NEWS

Zur dritten Digital Mobility Conference des Bitkom kamen zahlreiche interessierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer zusammen, um die neuesten Trends und innovativsten Entwicklungen rund um die Mobilität von morgen zu entdecken. Die zentralen Themenblöcke bildeten die Novellierung des Personenbeförderungsgesetzes sowie der mögliche Beitrag digitaler Mobilitätskonzepte zum Klimaschutz. Über 30 hochkarätige Speaker sorgten für ein spannendes Programm mit zahlreichen Highlights.

DMCO19: Auf den Spuren der Mobilität von morgen

Zur dritten Digital Mobility Conference des Bitkom kamen zahlreiche interessierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer zusammen, um die neuesten Trends und innovativsten Entwicklungen rund um die Mobilität von morgen zu entdecken. Die zentralen Themenblöcke bildeten die Novellierung des Personenbeförderungsgesetzes sowie der mögliche Beitrag digitaler Mobilitätskonzepte zum Klimaschutz. Über 30 hochkarätige Speaker sorgten für ein spannendes Programm mit zahlreichen Highlights.

Den Auftakt zu einem ereignisreichen Messetag bildete die Keynote von  Professorin Dr. Sabina Jeschke (Vorstand Digitalisierung und Technik, Deutsche Bahn). Anschließend eröffnete Bundesminister a.D. Joschka Fischer die Digital Mobility Conference mit seinem Impulsvortrag zur intelligenten, effizienten und vernetzten Mobilität. Im darauffolgenden, ersten Teil des Konferenzprogramms schilderten Expertinnen und Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik ihre Sicht auf die aktuellen Herausforderungen und die Novellierung des Personenbeförderungsgesetzes. Abgerundet wurde das Fokusthema von einer erkenntnisreichen Panel Diskussion zwischen politischen Akteuren und Vertretern aus der Wirtschaft.

 

Kaum ein Thema beeinflusst die aktuelle öffentliche Debatte so stark, wie die Frage nach der Vereinbarkeit von Klimaschutz und Mobilität. Wie digitale Konzepte und neue Mobilitätskonzepte den Klima- und Umweltschutz unterstützen können, erläuterten die Branchenexperten im zweiten Programm-Teil der #dmco19. Auch der Themenbereich Klimaschutz & digitale Mobilität wurde von einer Podiumsdiskussion abgeschlossen. Neben den Vertreterinnen und Vertretern aus Wirtschaft und Politik, legte Professor Dr. Lutz Eckstein (Direktor am Institut für Kraftfahrzeuge, RWTH Aachen) die Sicht der Wissenschaft auf das spannende Thema dar.

Einer der besonderen Höhepunkte des Programms bildete den Abschluss der Digital Mobility Conference. Beim Digital Mobility Startup Pitch hatten auch in diesem Jahr junge Unternehmen die Chance, ihre innovativen Geschäftsmodelle vor einem interessierten Fachpublikum vorzustellen. Alle teilnehmenden Startups finden Sie auf der Konferenz-Webseite.

 

 

Die Digital Mobility Conference fand erstmals im Rahmen der Smart Country Convention statt. Durch die Einbindung der #dmco19 in Deutschlands größte Messe für die Digitalisierung des öffentlichen Sektors, kam es auch zu einem regen Austausch zwischen Mobilitätsexperten sowie den Vertreterinnen und Vertretern aus Kommunen, Ländern und der Bundespolitik.

Ein besonderer Dank gilt unseren Premiumpartnern, Partner und Medienpartnern. Durch ihre tatkräftige Unterstützung haben sie maßgeblich dazu beigetragen, dass auch die Digital Mobility Conference 2019 ein voller Erfolg geworden ist.

 

Programm '19  Speaker '19  Partner '19

Impressionen der #dmco19

Ausgewählte Highlights

Teilen