NEWS

UAM - das steht für Urban Air Mobility und beschreibt die Ausweitung der urbanen Mobilität auf den Luftraum mit Flugtaxi, Drohne oder autonomen Helikopter. Noch ist es Zukunftsmusik, dass wir den Stau mit dem Flugtaxi umfliegen können, aber die Entwicklung der Urban Air Mobility schreitet schnell voran. Vor kurzem hat Nicolas Brieger uns erklärt, was noch passieren muss, damit sich UAM am Markt durchsetzt.

Bitkom-Podcast: Urban Air Mobility - auf dem Weg zu Flugtaxi und Co.

UAM - das steht für Urban Air Mobility und beschreibt die Ausweitung der urbanen Mobilität auf den Luftraum mit Flugtaxi, Drohne oder autonomen Helikopter. Noch ist es Zukunftsmusik, dass wir den Stau mit dem Flugtaxi umfliegen können, aber die Entwicklung der Urban Air Mobility schreitet schnell voran. Vor kurzem hat Nicolas Brieger uns erklärt, was noch passieren muss, damit sich UAM am Markt durchsetzt. Er ist als Consultant bei P3 Aviation für die Themen Aerospace Innovation & Digitalisation zuständig. Welche Erfolgsfaktoren zu beachten sind, welche Geschäftsmodelle sich aus dem Einsatz von Flugtaxis, Drohnen und Co. ergeben und welche Rolle Big Data dabei spielt, erklärt er in seinem Vortrag.

 

 

Entdecken Sie die Mobilität von morgen

Wie gelangen Sie künftig an Ihr Ziel – mit einem autonomen Shuttle, einem Ridesharing-Fahrzeug oder mit einem intermodalen Mix vernetzter Fortbewegungsmittel? Kaum ein Thema reizt die öffentliche Debatte wie die Diskussion über neue Formen der Fortbewegung. Seien auch Sie dabei, wenn wir gemeinsam mit führenden Experten die neuesten Konzepte und technologischen Entwicklungen im Mobilitätssektor diskutieren.

Auf der dritten Digital Mobility Conference des Bitkom am 24. Oktober 2019 in Berlin werden wir mit über 400 Teilnehmern unter anderem über diese Themen sprechen:

  • Schadstoffarm, nachhaltig, digital – Welchen Beitrag leisten neue Mobilitätskonzepte zum Klimaschutz?
    Der Beitrag digitaler Mobilitätskonzepte zum Klimaschutz lässt sich noch nicht genau beziffern. Doch schon jetzt zeichnen sich zahlreiche Bereiche ab, in denen digitale Konzepte eine klimafreundlichere Mobilität ermöglichen können. Auf der #dmco19 werden wir gemeinsam mit Spezialisten aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Gesellschaft diese Potenziale erörtern.
  • Intelligent, bezahlbar, vernetzt – Wie organisieren Kommunen künftig den ÖPNV?
    Immer neue Formen der Fortbewegung treffen auf etablierte Verkehrskonzepte. Gleichzeitig drängen neue Anbieter und innovative Verkehrsmittel auf den Markt. Auch die geplante Novelle des Personenbeförderungsgesetzes sorgt für eine intensive Diskussion. Zusammen mit Vertretern aus Verkehrswirtschaft, Kommunen und Gesellschaft diskutieren wir, wie neue und etablierte Konzepte zusammenwirken können, um den Bürgern das beste Mobilitätsangebot zu machen.

Die Digital Mobility Conference 2019 findet erstmals im Rahmen der Smart Country Convention statt – Deutschlands größter Messe für die Digitalisierung des öffentlichen Sektors. Die Teilnahme an der #dmco19 ist kostenfrei.

 

Partner werden Tickets

Teilen