Speaker

Dr. Bianca Hoersch
European Space Agency (ESA)
Chief Digital Officer

Bianca Hörsch leitet seit 2017 den Bereich Digitale Transformation bei der Europäischen Weltraumagentur ESA in Paris. Zuvor arbeitete sie am ESA Erdbeobachtungszentrum im italienischen Frascati, wo sie zwischen 2004 und 2012 für rund 25 Kooperationsprojekte im internationalen Datenaustausch zuständig war. Ab 2012 übernahm Hörsch als Missionsleiterin die Führung für diverse Erdbeobachtungssatelliten und -Programme der ESA. Zuletzt leitete sie die Sentinel-2 Konstellation, Teil des weltweit größten Erdbeobachtungsprogramms Copernicus. Ihre Arbeit im Bereich Big/Smart Data, offene Datenpolitik sowie cloud-basierte Daten-Plattformen führten Bianca Hörsch auf den Weg zum Chief Digital Officer der ESA. Sie arbeitet im Stab des ESA Generaldirektors an neuen Schwerpunkten im Informations- und Wissensmanagement, neuen Businessmodellen sowie der Nutzung von IKT Innovationen für den Bereich Weltraum.

Die gebürtige Rheinländerin hat in Bonn und in London studiert. Ihre Diplom- und Doktorarbeit entstanden am Deutschen Zentrum für Luft-und Raumfahrt DLR, unter anderem in Forschungsvorhaben in der Schweiz, in Namibia und Südafrika.
In ihrer Freizeit widmet sich Bianca Hörsch der Fotographie und dem Triathlon.

Sessions

16.10.18 | Keynote

18:05 — 18:20

 

Was brauchen wir im All, damit auf der Erde vernetzte Mobilität möglich wird?

Dr. Bianca Hoersch | European Space Agency (ESA), Chief Digital Officer